Kategorie: Rezensionen

Mädchen in Scherben

Rezensionsexemplar

Es gibt Bücher bei denen purzeln einem die Wörter nur so über die Lippen aber hier war es nicht so. Es hat mich an so manchen emotionalen Abgrund getrieben! Ich möchte hier direkt eine Trigger-Warnung aussprechen, denn das Buch lässt weder vom Cover, noch vom Klappentext erahnen, um was es sich genau handelt.

[Eine Trigger-Warnung bezeichnet einen Warnhinweis auf mögliche Auslösereize. In diesem Fall sind es genaue Schilderungen über die Selbstverletzung am eigenen Körpers.]

Charlotte ist zerbrochen. Mit nur siebzehn Jahren hat sie mehr verloren, als die meisten Menschen im Leben. Mehr als ein Mensch ertragen kann. Aber sie hat gelernt, wie man vergisst. Wie man seinen Körper gefühllos gegen Schmerz macht. Jede neue Narbe macht Charlottes Herz ein wenig härter, doch irgendwann begreift sie, dass sie mehr ist, als die Summe ihrer Verluste – und beginnt zu kämpfen! [Quelle: Fischer Kinder-und Jugendtaschenbuch Verlag]

weiterlesen

Rezension – Nevernight – Das Spiel

Rezensionsexemplar

Was für ein Buch! 12 Stunden nach beenden dieses Buches, muss ich immer noch an mich halten, um die richtigen Worte zu finden. Erst einmal tausend Dank an welovetoshare und den Fischer-Tor Verlag für dieses wundervolle Exemplar, das sie mir zur Verfügung gestellt haben!

Achtung: Eventuelle Spoiler von Band 1!

Die epische Rachegeschichte geht weiter. Nachdem Mia einen der Männer umgebracht hat, die für die Zerstörung ihrer Familie verantwortlich sind, bleiben noch zwei über: Kardinal Duomo und Konsul Scaeva. Beide sind jedoch vor der Öffentlichkeit abgeschirmt und für Mia unerreichbar. Schlimmer noch: Die Rote Kirche selbst scheint Scaeva zu schützen …Um an ihn heranzukommen, geht Mia ein großes Risiko ein: Sie kehrt der Kirche den Rücken und begibt sich selbst in die Sklaverei, um als Gladiatorin an den Großen Spielen in Gottesgrab teilzunehmen. Mia merkt schnell, dass sie diesmal zu weit gegangen ist, denn auf dem blutigen Sand der Arena gibt es keine Gnade und nur eine Regel: Ruhm und Ehre – oder Tod. [Quelle: Fischer Tor Verlag]

weiterlesen

Fire and Frost

Man nehme zwei verfeindete Gruppen, schnippelt eine ordentliche Portion Fantasy hinein und süßt das Ganze mit einem Schuss Liebe. Oh, verzeiht mir, ich vergaß die Gewürze: Verrat, Unterdrückung und Selbstfindung.

Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt … [Quelle: Ravensburger Verlag]

weiterlesen